Unterwasser

Web Design

Im Kopf zu sehen sind von oben links im Uhrzeigersinn: Picasso-Drückerfisch, Perlhuhnkugelfisch, Schriftfeilenfisch, Folienkoralle, Pfauenkaiserfisch, Halfterfisch, blaue Muschel zwischen Korallen, Kissenseestern, Papageifisch, Süßlippe.
Mehr von unseren Unterwasserbildern findet man hier.

titel-u

Ein wichtiger Grund für die Reise hierher war die Möglichkeit mal wieder im muschelnMeer baden, schwimmen und napoleonschnorcheln zu können. Es ist immer ein besonderes Erlebnis so ganz ohne Zeitlimit auf dem Wasser zu liegen und die wunderbar farbige Welt der Fische und Korallen zu betrachten. Das Wasser ist so warm (25-28°C), dass man auch nach 1-2 Stunden Aufenthalt im Wasser nicht kalt wird. Die Grenze ist eher die Gefahr von Sonnenbrand auf der Körperrückseite, da die Sonne fast senkrecht herunter strahlt. Bei jedem Schnorchelgang erlebt man etwas Neues. Andere Fische, andere Formen, andere Farben, anderes Verhalten. Eigentlich möchte man für immer in diese Welt eintauchen. Die Fische zeigen kaum Fluchtverhalten, wenn man sich mit dem natürlichen Strom des Wassers bewegt oder nur ganz vorsichtig sich nähert. Für diesen Urlaub hatten wir noch schnell eine gebrauchte Unterwasser-Digital-Kamera ersteigert. Welch eine Freude, manchmal aber auch ein bisschen Frust, bis die besten Bilder geknipst sind. Regelmäßig sind 50 bis 100 Aufnahmen geschossen und am Ende bleiben dann 4-10 Stück übrig, die es wert sind für’s erste festgehalten zu werden. Unser Schnorchelbereich umfasste gerade mal 100 x 300m. Und trotzdem war da eine solche Vielfalt des Lebens, dass es bei weitem nicht möglich war alles festzuhalten.

weisskehl-doktor

Kaninchenfisch

orange-druecker

riesen-druecker

sandrochen

flunder

[Home] [Anreise] [Resort] [Insel] [Unterwasser] [Rückreise]